KLF Kleiderschwimmen

Schwimmen mit besonderer Kleidung

02.03.2019, von Christian Ruppert, Hösbach

Am Faschingssamstag den 02. März 2019 haben sich Kameraden am Hösbacher Hallenbad eingefunden, um ihre Leistungen im Kleiderschwimmen zu absolvieren. Es wurde freundlicherweise durch die Wasserwacht Hösbach uns eine freie Bahn im Hallenbad reserviert.

Nach den üblichen Verwaltungsangelegenheiten machten sich alle auf den Weg in die Umkleidekabine und nahmen eine erfrischende Dusche, bevor die Teilnehmer durch die extra angereisten Kameraden der Wasserwacht Christian Seltsam und Sven Oster in die bevorstehenden Aufgaben eingewießen wurden. Das Kleiderschwimmen der Bundeswehr wird nach den selben Vorgaben der DLRG durchgeführt und es gilt als Abnahmevoraussetzung das Rettungsschwimmerabzeichen in der Stufe Silber.

Bild:

Foto: Christian Ruppert

Teilnehmer während des Kleiderschwimmens

Die Aufgaben der angereisten Reservisten bestand darin, 100 Meter mit den speziell dafür angeschaften Kleidern unter 4 Minuten zu schwimmen. Im Anschluss musste man sich ohne an den Beckenrand festzuhalten im Wasser entkleiden. Alle Kameraden haben dies mit Bravur bestanden.
Dann wurden die Ergebnisse noch in den Ausbildungspass eingetragen und durch die Abnahmberechtigten bestätigt. Ein herzlichen Dank an die Wasserwacht für das Organisieren des Hallenbades und die Abnahme der Leistungen.