RAG Schießsport

Schießausbildung auf der Standortschießanlage

23.03.2019, von Joachim Bopst, Hammelburg

Ohne C7 fand die monatliche Schießausbildung der Reservistenarbeitsgemeinschaft Schießsport der Kreisgruppe Aschaffenburg (RAG SP AB) am 23. März 2019 auf der Standortschießanlage (StOSchAnl) in Hammelburg statt.

Nach den neuesten Informationen sind noch "Nachbesserungen" nötig, damit der Schießstand C7 an die Bundeswehr übergeben werden kann. Sobald dies geschehen ist, kann auch die RAG SP AB dort wieder Trainieren und Wettbewerbe durchführen. Wir hoffen, dass das für unsere Kreismeisterschaft Long Range am Samstag dem 29.06.2019 reicht.

Beim Eintreffen auf der Standortschießanlage in Hammelburg war dort schon reger Betrieb. Die Kameraden der RSU hatten diesen Tag für ihre Schießausbildung im Rahmen einer größeren Übung gebucht. So konnten Kontakte gepflegt werden. Ebenso konnten beide Seiten aktuelle Informationen weiter geben. Von Interesse war hier der Stand der Bemühungen um das "militärische Interesse" an Schießausbildungen für, von und durch Reservisten anerkennt zu bekommen. (In anderen Bundesländern ist dieses "militärische Interesse" an Schießausbildungen bis heute anerkannt.)

Der Trainingsbetrieb lief gewohnt sicher und erfolgreich ab. Es war die letzte Übungsmöglichkeit vor unserer Kreismeisterschaft Halbautomat am Samstag den 27.04.2019. Teilnehmer können sich noch über unsere Homepage anmelden. Die Teilnehmer haben nun hoffentlich alle Einstellungen für eine erfolgreiche Teilnahme gemacht.

Wie bei diesem Termin soll am 27.04.2019, nach dem Abschluss der Kreismeisterschaft Halbautomat, wieder die Übungsmöglichkeit auf 300 Metern angeboten werden.