Öffentlichkeitsarbeit

2. Lauf der Katastrophenschutzkräfte

21.07.2019, von Patrik Eberwein, Mainaschaff

Nach dem wir 2018 mit dem „Lauf der Katastrophenschutzkräfte“ erstmals Mitausrichter einer Laufveranstaltung waren, haben wir uns dieses Jahr erneut bei den Sportkameraden der TSG-Mainaschaff und deren „Oscheffer TSG Lauf“ mit eingeklinkt und das zarte Pflänzchen Lauf der Katastrophenschutzkräfte weiter ausgebaut.

Anmelden für diesen Lauf konnten sich alle Personen, welche Organisationen angehören die in irgendeiner Form in den Katastrophenschutz mit eingebunden sind. Dazu gehören zum Beispiel alle Angehörigen der verschiedenen Blaulichtorganisationen, das Klinikpersonal, Mitarbeiter der ILS, Mitarbeiter und Beamte aus den verschiedenen Gemeindeverwaltungen, etc.

Aber auch unsere Soldaten und Reservisten der Bundeswehr konnten hier natürlich mitmachen.

Als Schirmherrin konnten wir erneut Andrea Lindholz, die Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende des Ausschusses für Inneres und Heimat im deutschen Bundestag gewinnen. Da der Katastrophenschutz auf Bundesebene auch mit in ihr Ressort fällt, wurde ihre Schirmherrschaft als besondere Wertschätzung gegenüber den „Katastrophenschützern“ von den Teilnehmern wahrgenommen.

Dieser Katastrophenschutzlauf sollte den Teilnehmern vor allem Spaß machen, aber ein gewollter Nebeneffekt war es natürlich auch, dass sich die KatS-Organisationen untereinander noch besser kennen lernten. Denn „Gemeinsam LÄUFT es besser, grade wenn es im Einsatzfall mal drauf ankommen sollte!“

Natürlich hatten wir auch einen Informationsstand aufgebaut um den Besuchern die Möglichkeit zu geben sich über uns Reservisten und unser Engagement, auch im Katastrophenschutz, zu informieren. Als willkommene Ablenkung für die Kinder hatten wir auch ein Glücksrad für die Kinder aufgebaut das von den kleinen Läufern sehr rege in Anspruch genommen wurde.

Da beide Veranstaltungen, der Oscheffer TSG-Lauf und der Lauf der Katastrophenschutzkräfte, miteinander gekoppelt waren, wurde auch die Siegerehrung gemeinsam durchgeführt. Heiko Herzog überreichte die Urkunden für die TSG-Lauf Teilnehmer und Oberstleutnant d.R. Patrik Eberwein überreichte die Urkunden für die Teilnehmer des „2. Lauf der Katastrophenschutzkräfte“

Hier die Wertungen:

5.000 m Lauf

  • 1. EL BASHABSHEH Murad (FFW Dietzenbach)
  • 2. BOTT Jan-Michael (FFW Stockstadt)
  • 3. STAHL Sascha (THW Lohr am Main)

10.000 m Lauf

  • 1. LEHMEN Michael (DB Notfallmanagement)
  • 2. GRIMM Matthias (Feuerwehr Mainaschaff)
  • 3. KEMPF Kaleb (Feuerwehr Mainaschaff)

4 x 1000m Staffel

  • 1. FEUERWEHR GROßWALLSTADT
  • 2. OSCHEFF FIREFIGHTER
  • 3. WETTKAMPFKADER RESERVISTEN