|    |    |    |    |    |  
 Position:  Startseite → Rathaussturm in Aschaffenburg
 

Die gelbe Schleife zeigt unsere

Bild: Solidarität

Solidarität

mit den Soldaten der Bundeswehr im Einsatz!

 
Bild: Rathaussturm in Aschaffenburg

Foto: Marc Kessler

Rathaussturm in Aschaffenburg

Von Ludig Würzburger,Aschaffenburg

Die Aschaffenburger staunten am Samstag, den 06. Februar nicht schlecht als sie an der Sandkirche bis an die Zähne bewaffnete Spessarträuber sahen. Eine furchteinflößende Bande aus dem tiefsten Spessart. Sie alle wurden von der Stadtgarde rekrutiert um die Narren beim Rathaussturm zu unterstützen.

Der Gaudiwurm setzte sich mit einem mächtigen Salut, geschossen von den Spessarträubern in Bewegung. Nach diesem Salut wussten die Narren was sie erwarten würde. Weiter ging es durch den Roßmarkt, Herstallstraße, Steingasse über den Schlossplatz zum Rathaus. Dort angekommen bezogen die Spessarträuber Stellung hinter der Kanone der Stadtgarde. Von nun an schallte eine Salve nach der anderen über den Rathausplatz.

Es kam wie es kommen musste, die Narren übernahmen das Rathaus. Der Rathaussturm war für die RAG Schall und Rauch eine Premiere und wir hoffen, dass es den Narren und den Gästen gefallen hat.

Danke an alle Spessarträuber, die wie immer in disziplinierter Weise dazu beigetragen haben uns in der Öffentlichkeit zu präsentieren,
Helau bis zum nächsten Mal.

  |  Hinweise  |  Datenschutz  |  Haftungsausschluss  |